Obmann Bläsercorps

Oliver Kottik

Tel.: 01 51/42 37 79 66

Oder kontaktieren Sie mich per Email

Grußwort des Obmanns

Liebe Jägerinnen und Jäger,

 

das jagdliche Brauchtum ist ein fester Bestandteil der Jagd und auch das Jagdhornblasen ist damit untrennbar verbunden. Gerade in der heutigen Zeit ist es umso wichtiger, diese Tradition zu pflegen und an die nachfolgenden Generationen weiterzugeben.

 

Leider verliert das Jagdhornblasen immer mehr an Bedeutung. Moderne Smartphones übernehmen die Kommunikation bei der Jagd. Bei Gesellschaftsjagden wird immer öfter festgestellt, dass kein Hörnerklang mehr zu hören ist. Sind es oftmals die fehlenden einleitenden Signale zu Beginn der Jagd, so ist auch leider immer wieder festzustellen, dass am Ende einer Jagd dem gestreckten Wild nicht mehr die letzte Ehre erwiesen und die Jagdstrecke verblasen wird.

 

Wir alle sollten uns darum bemühen, dass dieses jagdliche Brauchtum erhalten und weitergeführt wird. Ich würde mich sehr darüber freuen, Sie in unserem Bläsercorps begrüßen zu dürfen und stehe Ihnen gerne für Fragen rund um das Thema Jagdhornblasen zur Verfügung.

 

Zu dem musikalischen Repertoire des Bläsercorps gehören über die Jagd- und Jagdleitsignale hinaus auch eine Vielzahl von jagdlichen Musikstücken bis hin zur konzertanten Jagdmusik.

 

Scheuen Sie sich nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen, wenn Sie die Unterstützung des Bläsercorps benötigen, bei uns aktiv mitspielen möchten oder das Jagdhornspielen erlernen wollen.

 

Mit waidmännischen Grüßen

Oliver Kottik

Obmann des Bläsercorps

Die "National-Hymne" des Bläsercorps,

der Rhön-Vogelsberger Marsch

Geschäftsstelle J.G.V.

Tonkaute 8

36041 Fulda-Johannesberg

© 2019 JGV Rhön-Vogelsberg.  

Webseiten-Release 2.3