Please reload

Aktuelle Einträge

Veränderungen im Bläsercorps der JGV

01.05.2019

1/8
Please reload

Empfohlene Einträge

Generelles Verbot halbautomatischer Waffen verhindert keine Straftaten

Dr. Dirk-Henner Wellershoff, Präsident des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. Foto: Erstling/LJVB
 
LJVB-Präsident Dr. Dirk-Henner Wellershoff wendet sich mit einem "offenen Brief" an die Öffentlichkeit und reagiert damit auf die Forderung des Vorsitzenden der Fraktion Bündnis90/ Grüne im Landtag Brandenburg, Axel Vogel, nach einem generellen Verbot halbautomatischer Waffen.
 

Sehr geehrter Herr Vogel,

in Ihrer Pressemeldung vom 25. Juli fordern Sie im Namen Ihrer Fraktion das generelle Verbot halbautomatischer Waffen. Als Begründung verweisen Sie auf die tragischenEreignisse in Paris, Orlando und München. Auch mich als Präsident des Landesjagdverbandes Brandenburg, der rund 9.600 Jägerinnen und Jäger und somit legale Waffenbesitzer vertritt, treibt die Sorge um die Sicherheit und den Schutz vor Straftaten mit terroristischem Hintergrund um. Die von Ihnen geforderten Maßnahmen gehen jedoch klar am Ziel vorbei. Ein generelles Verbot halbautomatischer Waffen oder die zentrale Lagerung von Waffen sorgt nicht für zusätzliche Sicherheit. Das eigentliche Ziel, die Terrorismusbekämpfung, wird damit nicht erreicht. Lassen Sie mich dies im Einzelnen näher ausführen...

 

Lesen Sie den ganzen Artikel hier... 

 

Please reload

Folgen Sie uns!